Entdecken Sie die Möglichkeiten

Hilfe, Inspirationen & Videos

Wie kann ich die Teilnahme an der Umfrage personalisieren?

Teilnahme an Umfragen über easyfeedback sind grundsätzlich anonym. In vielen Fällen wird aber eine Personalisierung oder Teil-Personalisierung benötigt, um die Ergebnisse einer Person oder Personengruppe zuordnen zu können.

Mit easyfeedback haben Sie 5 Möglichkeiten die Teilnahme und somit die Ergebnisse zu personalisieren.

1. Nach personenbezogenen Daten innerhalb der Umfrage fragen

Eine der einfachsten Möglichkeiten eine Teilnahme zu personalisieren ist das Abfragen von personenbezogenen Daten. Stellen Sie dazu in der Umfrage einfach die gewünschte Frage nach Namen, E-Mail-Adresse oder ähnlich. Die gewonnen Antworten können Sie den Ergebnissen der Umfrage entnehmen.

Wenn Sie die Ergebnisse exportieren (CSV, XLS oder SPSS), erhalten Sie die Daten zu den weiteren Antworten des Teilnehmers und können so die Teilnahme personalisieren.

Vorteil

  • Individuelle Personalisierung möglich: Name, E-Mail, Teilnehmergruppe (z.B. Abteilung, Kundengruppe), o.ä.
  • Einfache Umsetzung
  • Transparente Gestaltung der Personalisierung
  • Filterung und Segmentierung auf Basis der Antworten möglich

Nachteil

  • Fragebogen verlängert sich um diejenigen Fragen zu personenbezogenen Daten
  • Falschangaben sind möglich
  • Wird die Frage im Fragebogen nicht zur Pflichtfrage eingestuft (zu finden in den Einstellungen des Fragentyps), können Angaben entfallen

2. Personenbezogene Daten in der Teilnehmerliste hinterlegen

Als zweite Möglichkeit bietet sich die Personalisierung der Teilnahme an einer Umfrage über die E-Mail-Einladungen an. Wenn Sie das E-Mail-Einladungstool nutzen, benötigen Sie dafür eine Teilnehmerliste. In der Teilnehmerliste können Sie für jeden einzelnen Teilnehmer weitere individuelle Angaben hinterlegen, um die Teilnahme zu personalisieren.

Die hinterlegten Angaben stehen Ihnen in der Auswertung zum Filtern bereit und werden beim Export der Ergebnisse (CSV, XLS oder SPSS) wieder ausgegeben.

Vorteil

  • Individuelle Personalisierung möglich: Name, E-Mail, Teilnehmergruppe (z.B. Abteilung, Kundengruppe), etc.
  • Individuelle und umfangreiche Angaben möglich
  • Filterung und Segmentierung auf Basis der Antworten möglich
  • Fragebogen verlängert sich nicht
  • Keine Falschangaben möglich

Nachteil

  • Keine transparente Darstellung – Teilnehmer bemerkt die Personalisierung nicht
  • Einladungen müssen über easyfeedback versendet werden

3. Parameter und Variablen an Umfragelink setzen

Als dritte Möglichkeit bietet sich die Methode an, den Umfragelink um Parameter und Variablen zu ergänzen. Diese Methode eigenen sich besonders gut, wenn Sie die Umfrage mit Ihrem CRM-System oder einem anderen externen Tool verbinden möchten.

Die hinzugefügten Angaben werden zu der Teilnahme gespeichert und stehen bei der Filterung der Ergebnisse und im Export (CSV, XLS oder SPSS) wieder zur Verfügung.

Vorteil

  • Individuelle Personalisierung möglich: Name, E-Mail, Teilnehmergruppe (z.B. Abteilung, Kundengruppe), etc.
  • Individuelle und umfangreiche Angaben pro Teilnehmer möglich
  • Filterung und Segmentierung auf Basis der Antworten möglich
  • Fragebogen verlängert sich nicht
  • Keine Falschangaben möglich
  • Einladungen können über ein externes Tool oder per E-Mail erfolgen

Nachteil

  • Teilnehmern könnte die Personalisierung auffallen, wenn diese nicht kryptisch ausgeführt wird

4. Zugangscodes personalisieren

Die eigenständige Personalisierung der manuell erstellten Zugangscodes ist die vierte Möglichkeit der Personalisierung. Bei dieser Methode aktivieren Sie die Zugangscode für die Teilnahme, generieren die benötige Anzahl an Zugangscodes und exportieren diese (XLS). Anschließend erstellen Sie die Personalisierung eigenständig, indem Sie sich merken, an welchen Teilnehmer Sie welchen Zugangscode ausgehändigt haben.

Beim Exportieren der Ergebnisse (CSV, XLS oder SPSS) stehen Ihnen die Zugangscodes wieder zur Verfügung. Über einen Abgleich kann dann die Personalisierung stattfinden.

Vorteil:

  • Fragebogen verlängert sich nicht
  • Keine Falschangaben möglich
  • Einladungen können über ein externes Tool oder per E-Mail erfolgen

Nachteil:

  • Keine transparente Darstellung – Teilnehmer bemerkt die Personalisierung nicht
  • Keine Filterung und Segmentierung auf Basis der Antworten möglich
  • Erhöhter manueller Aufwand

5. Zusätzliche Links pro Gruppe erstellen

Die fünfte und letzte Möglichkeit der Personalisierung kann durch das Erstellen von zusätzlichen Links erfolgen. Bei dieser Variante erstellen Sie im Bereich Teilnehmer einladen so viele zusätzliche Links, wie Sie für die Personalisierung benötigen. Anschließend senden Sie jeder Teilnehmergruppe einen der zusätzlichen Links zu. Diese Methode ist eher dafür geeignet eine Personalisierung auf Gruppenebene stattfinden zu lassen.

Innerhalb der Ergebnisse steht Ihnen jeder zusätzliche Link als separate Besucherquelle zu Verfügung und kann einzeln ausgewertet werden. Zudem wird die Besucherquelle beim Export der Ergebnisse (XLS, CSV oder SPSS) angezeigt.

Vorteil:

  • Fragebogen verlängert sich nicht
  • Keine Falschangaben möglich
  • Einladungen können über ein externes Tool oder easyfeedback stattfinden
  • Einfache Methode zur Segmentierung von Gruppen
  • Filterung und Segmentierung auf Basis der zusätzlichen Links möglich

Nachteil:

  • Keine transparente Darstellung – Teilnehmer bemerkt die Personalisierung nicht

Bestens informiert? Starten Sie jetzt Ihre Umfrage