Prüfen Sie die Experience auf Ihrer Website

Optimiert für jedes Endgerät            
Feedback zur Webseite erhalten

Mit dieser fertigen Umfrage-Vorlage können Sie in regelmäßigen Abständen prüfen, ob der User Ihre Website versteht und sich zurecht findet.

Immobilienscout 24 ist begeisterter easyfeedback Nutzer

„Die Identifikation von Nutzerbedürfnissen gehört zum essentiellen Kern unseres Geschäfts. easyfeedback begleitet uns schon seit mehreren Jahren bei dieser Aufgabe. Wir schätzen besonders die intuitive Bedienbarkeit sowie den professionellen Support.“

Franziska Becker
Guild Lead User Experience Research
TUI ist begeisterter easyfeedback Nutzer

„Wir nutzen easyfeedback für interne und externe Umfragen – schnell, bequem und „easy”! Der unkomplizierte und herzliche Support zaubert uns ein Lächeln aufs Gesicht und wir freuen uns über die stete Weiterentwicklung der Plattform.“

Jennifer Fischer
Guest & Competitor Insights Analyst

Inhalt & Ziele dieser Umfrage-Vorlage

Ihre Webseite läuft und sieht so richtig gut aus. Die Corporate Identity    wird transportiert. Alles passt perfekt zusammen. Doch versteht Ihr Kunde das auch genauso? Kommt beim Kunden die Message an, die Sie senden wollten? Der Kunde interpretiert, was er sieht.

Haben Sie eine einfache oder komplexe Seite? Sind Ihre Kunden im Internet zu Hause oder nur gelegentliche Nutzer? Finden Sie es heraus und fragen Sie mit einer Kundenbefragung nach. Unsere Vorlage zum Experience Feedback erleichtert Ihre Umfrage.

Inhalte:

• Was will der Kunde bei der Nutzung
• Bestimmen Sie Ziel und Zweck der Besuche
• Ist der Kunde eher bequem oder suchend
Wünschen sich Kunden mehr oder weniger Auswahl
• Feedback zur Nutzererfahrung einholen

Ziele:

• Kundenwünsche erfüllen können
• Effizienz steigern
• Budgets sinnvoll einsetzen
• Corporate Identity und Message wirksam transportieren
Nutzererfahrung verbessern

DSGVO-konforme Online-Umfragen

Datenschutz „made in Germany“ (DSGVO)

Anonyme Teilnahme an Umfragen

Anonymität-Funktion für ehrliches Feedback

Nahezu alles, was Sie über das Website-Feedback wissen müssen

Der Begriff Usability ist ein Maßstab dafür, inwieweit ein Produkt, ein System oder eine Dienstleistung in einem bestimmten Anwendungsbereich geeignet ist, den Benutzer beim Erreichen seiner bestimmten Ziele effektiv, effizient sowie zufriedenstellend zu unterstützen. Oft werden auch im Zusammenhang mit dem Begriff Usability Synonyme wie Benutzerfreundlichkeit oder Gebrauchstauglichkeit verwendet.

Verwendet man nun den Begriff Usability im Kontext von Webseiten, dann geht es hierbei um die Benutzerfreundlichkeit einer Seite. Ziel der Website-Usability ist es, dass der Seitenbesucher schnellstmöglich und mit dem geringstmögliche Aufwand an sein Ziel kommt. Hierfür sind Faktoren wie beispielsweise eine leichte Navigation ebenso relevant wie Optik und Design.

Um die Nutzer der Webseite zufriedenzustellen, ist eine stetige Optimierung unter Beachtung von neuen Guidelines, Trends und aktuellen Entwicklungen notwendig.

Die Webseite ist die Visitenkarte Ihres Unternehmen und meist auch der erste Berührungspunkt, den der Kunde mit Ihrem Unternehmen hat.

Daher müssen Webseiten ihre Besucher bereits von Beginn an abholen, damit eine intensive Auseinandersetzung mit den angebotenen Inhalten stattfinden kann. Ansonsten sind sie schnell wieder weg.

Gerade im Bereich E-Business ist die Konkurrenz besonders hoch, schließlich sind die Konkurrenten für den Nutzer nur einen Klick entfernt. Erfüllt die Seite nicht die Anforderungen des Nutzers, sei es technischer Natur oder gestalterisch, so wird sie innerhalb weniger Sekunden wieder geschlossen.

Dies gilt es zu vermeiden. Ziel ist es also das Angebot und die Inhalte so attraktiv und informativ wie möglich zu präsentieren. Wie bereits zu Beginn erwähnt, ist der erste Eindruck der Webseite dabei entscheidend. Präsentieren Sie sich hier nicht gut, dann hat dies unter Umständen auch negative Auswirkungen, zum einen auf das Image des Unternehmens sowie auf einen möglichen Kaufabschluss.

Zudem ist die Benutzerfreundlichkeit der Webseite ein wichtiges Kriterium für Suchmaschinen. Eine Verschmelzung von gutem SEO sowie guter Usability sorgt zusätzlich dafür, dass Ihre Seite häufiger von Suchmaschinen in den Suchergebnissen gefunden und aufgerufen werden kann. Dies führt zu einer Steigerung des Traffics auf Ihrer Webseite.


User-Experience beschreibt das Nutzererlebnis oder die Nutzererfahrung eines Nutzers bei der Interaktion mit einem Produkt, einem Dienst, einem System, einer Einrichtung oder einer Umgebung.

Im Unterschied zur Usability, bei der es um die Effektivität und Effizient im Nutzungsverhalten geht, geht es bei der User-Experience um die Erfüllung von Bedürfnissen und das entsprechende Nutzungserleben.

Dabei ist das Ziel der User-Experience, das der Nutzer die Anwendung so glücklich und zufrieden wie nur möglich verlässt und idealerweise zurückkehrt. Der Nutzer soll emotional angesprochen und begeistert werden.

Ausschlaggebend für eine gute User-Experience sind drei Faktoren: Nützlichkeit, Ästhetik und Stabilität. Liegen alle drei Aspekte vor, so führt dies zu einer hohen Nutzererfahrung.

Auch die Inhalte der Webseite haben einen große Einfluss auf das Nutzungserlebnis der Konsumenten. Die Inhalte sollten dabei stets auf die Zielgruppe abgestimmt werden, leicht erfassbar und attraktiv gestaltet sein. Wichtig ist auch eine bedürfnisgerechte Ansprache der Zielgruppe, sodass diese sich sogleich angesprochen und emotional abgeholt fühlt.

Für eine positive User-Experience ist zusätzlich auch die visuelle Gestaltung der Seite relevant. Sie sollte sich an dem Geschmack der Zielgruppe orientieren, aber den Inhalt auch leicht konsumierbar machen.

Weiterhin sollte der Mehrwert, der mit Hilfe der Webseite erreicht wird, im Vordergrund stehen. Um sich von der Konkurrenz abzuheben, sollte das Alleinstellungsmerkmal des Angebots herausgestellt werden.

Mithilfe von „Call-to-Action-Buttons“ können Sie Ihren Kunden letztendlich den finalen Schubs geben auf das Angebot oder die Zielbestrebung Ihrer Webseite, zum Beispiel eine Newsletteranmeldung, zu reagieren.

Eine Webseite ist schnell erstellt. Doch wodurch wird eine Webseite zu einer guten Webseite? Hierfür ist die Beachtung diverser Faktoren sinnvoll, die wir Ihnen nachfolgend erläutert haben.

Ein wichtiger Faktor für eine gute User-Experience ist die eindeutige Zuordnung der Homepage. Für den Nutzer sollte sofort erkennbar sein, mit welchem Themenbereich sich die Homepage auseinander setzt und welche Produkte oder Dienstleistungen angeboten werden.

Des Weiteren ist die Struktur ein wichtiger Aspekt für eine gute Website. Eine klar strukturierte Seite und eine einfache Navigation tragen hierzu maßgeblich bei. Für den Nutzer sollte klar erkennbar sein, über welchen Punkt er zu seiner Fragestellung oder dem gesuchten Produkt gelangt. Alle Menüpunkte sollten dabei kurz und prägnant sein und sich auf die wesentlichen Punkte beschränken.

Achten Sie außerdem bei der visuellen Gestaltung Ihrer Webseite auf Einheitlichkeit. Verwenden Sie eine durchgängige Schriftart und Schriftgröße, platzieren Sie das Logo und andere graphische Elemente an derselben Stelle. Dies gilt auch fürs Wording. Verwenden Sie einheitliche Worte und achten Sie darauf, dass Ihre Texte gut lesbar sind.

Auch das Design einer Webseite ist ein relevanter Faktor. Ein gutes Webdesign macht neugierig. Eine moderne und gut gestaltete Webseite weckt das Interesse Ihrer Nutzer und macht neugierig auf mehr. Eine stimmige und angenehme Farbgestaltung ist ebenso relevant, wie ein sparsamer Umgang mit Animationen.

Zu viele Animationen sind nicht nur für das Auge anstrengend zu erfassen und lenken den Nutzer eventuell vom Wesentlichen ab, sondern führen oftmals auch zu Darstellungsfehlern oder langen Ladezeiten. Da auch die Geschwindigkeit einer Webseite ein wichtiger Faktor für die Beurteilung einer Webseite ist, sollten Sie
Spielereien und Animationen auf das nötigste beschränken.

Berücksichtigen Sie hierbei auch die Darstellung auf unterschiedlichen Endgeräten wie Smartphone, Tablet oder Pc.

Mit easyfeedback können Sie ganz einfach eine eigene Umfrage zum Thema Website-Feedback erstellen oder Sie verwenden unsere fertige Umfrage-Vorlage und passen Sie ganz auf Ihre Bedürfnisse an.

Eine Umfrage zum Thema Web-Usability gibt Ihnen die Möglichkeit in regelmäßigen Abständen zu prüfen, ob der User Ihre Webseite versteht und ob er sich auf dieser zurecht findet. Insofern ist eine Umfrage ein gutes Instrument, um für die Optimierung Ihrer Webseite wertvolles Feedback zu erhalten.

Mit einer gezielten Auswertung des Fragebogens können Sie potenzielle Probleme und Barrieren auf Ihrer Webseite ausfindig machen und diese beheben. Zusätzlich erfahren Sie welche Erwartungen und Wünsche Ihr Kunde an Ihre Webseite hat.

So können Sie die Nutzererfahrung Ihrer Kunden nachhaltig verbessern und steigern damit auch Ihre Effizienz.

Sie befinden sich in professioneller Gesellschaft

Referenzkunde Immobilienscout 24
Referenzkunde ePrimo
Referenzkunde Audi AG
Referenzkunde TUI
Referenzkunde Lufthansa
Referenzkunde PUMA

Jeden Monat über 740.000 Teilnehmer an easyfeedback Umfragen